KOMPETENZFORUM

KOMPETENZ ORGANISATION TEAMARBEIT IMPRESSUM
 

Durch eine, über die rein funktionalen Aspekte hinausgehende, kreative Arbeitsweise können latente und informelle Kommunikationsstrukturen dargestellt und verstanden werden. In einem solchen, Sicherheit gebenden Raum können sich konstruktive Arbeitsbeziehungen entfalten und dysfunktionale Arbeitsabläufe aufgedeckt und - im Spannungsbogen von Tradition und Innovation - auch verändert werden. Gerade komplexe Aufgaben und Veränderungsprozesse bedürfen einer solchen Kombination aus Selbst- und Fremdbeobachtung.
Und als praxisrelevante selbstreflexive Evaluationsmethode verknüpft das Kompetenzforum Theorie und Praxis.

Die im Kompetenzforum gewonnene neue Handlungssicherheit, die über antrainierte Verhaltensweisen weit hinausgeht, eröffnet neue Erlebens- und Handlungsspielräume, die dem einzelnen Mitarbeiter mehr Freiraum und Verantwortung geben. Damit werden im Unternehmen Ressourcen freigesetzt, die vorher oft in einer von Misstrauen bestimmten Kultur durch Kontrollmaßnahmen gebunden waren.